Über uns

Die schönste Zeit des Jahres will gut geplant sein. Den Urlaub nach den Wünschen seiner Kunden gestaltet seit Jahrzehnten das Reutlinger Unternehmen „Harsch-Reisen, Reisebüro und Omnibusverkehr GmbH & Co. KG“. Dafür wurde jetzt neben dem Reisebüro in der Reutlinger Rathausstraße 18 ein zweiter Standort errichtet.

Ein Neubau in der Gomaringer Raiffeisenstraße 7 beherbergt nun ein weiteres Reisebüro und angrenzend eine Halle für die Reisebusse der Firma Harsch.

 

Damit sollen neue Kunden gewonnen werden, schließlich vertraut schon eine große Stammkundschaft auf das Familienunternehmen, das seit den vergangenen 25 Jahren von KFZ-Meister Joachim Harsch geführt wird. Während Ehefrau Gisela Harsch das Reisebüro in Reutlingen weiterführt, wird Tochter Anke die Kunden im Neubau in Gomaringen beraten. Sie ist nicht nur gelernte Busfahrerin, sondern wie Ihre Mutter aus Reiseverkehrskauffrau.

In den modernen lichten Räumen des neuen Reisebüros mit vier Beratungsplätzen ist alles zu haben, was führende Reiseveranstalter an weltweiten Flug-, Schiffs-, Bahn- und Busreisen bieten. Wir sind Vertragspartner sämtlicher führenden Reiseveranstalter, sagt Gisela Harsch. Eine Spezialität des Hauses sind Gruppen-Flugreisen für alles Altersklassen. Zudem werden als „DB-Vollagentur“ auch Fahrkarten für alle Verbindungen der deutschen Bahn verkauft.

Busreisen verschiedenster Art gehören seit je her zum Angebot. Ob Gruppenreisen in den Schwarzwald oder ins benachbarte Ausland, Fahrten zu Musicals oder Studienreisen – die modernsten Fernreisebusse von Harsch fahren in Halbtags-, Tages- oder Mehrtagestouren vielerlei Ziele an. Sie können auch gemietet werden- ob für Betriebsausflüge, Vereins- oder Jahrgangstreffen.

Die bisherigen Busgaragen im Reutlinger Baumgartenweg wurden aufgegeben. „ Moderne Busse sind höher und brauchen mehr Platz“ sagt Gisela Harsch. Mindestens drei Busse können in der 225 Quadratmeter großen Halle in Gomaringen untergebracht werden. Die Stahlkonstruktion und der angrenzende Massivbau wurden vom örtlichen Architekturbüro Franz Czeschka geplant und realisiert.

Neben dem 75 Quadratmeter großen Reisebüro und weiteren Büros für die Verwaltung wurden Sanitärräume für die Busfahrer eingerichtet. Die Wohnung darüber bietet 100 Quadratmeter.

 

Unsere aktuellen Reisebedingungen können Sie hier einsehen..